Suchmaschinenoptimierung durch Backlinks

Helene Souza www.helenesouza.com  / pixelio.de

Helene Souza www.helenesouza.com / pixelio.de

Backlinks stellen ein nicht zu vernachlässigendes Kriterium im Bereich der Suchmaschinenoptimierung dar. Kurz erläutert ist ein Backlink ein Link, der auf die eigene Webseite verweist. Eine Art Empfehlung, die die positiven Merkmale eines Artikels oder eine Internetseite bzw. einen Blog hervorhebt. Google ist bemüht, die Suchergebnisse nur mit guten Inhalten zu füttern, weshalb Blogs und Webseiten mit hochwertigen Backlinks einen hohen Stellenwert erhalten.

Das Blogmarketing durch Backlinks ist eine sehr nützliche Hilfestellung, um sich im Ranking bei Google zu verbessern. Ein wesentlicher Faktor für die Suchmaschinenoptimierung ist sowohl die Qualität als auch die Quantität der Backlinks. Die Qualität eines Backlinks hängt von der Popularität (PageRank) einer Webseite sowie von deren Themengebiet ab. Verweist zum Beispiel eine sehr bekannte Internetseite über Hunde mit hohem PageRank auf ihren Blog, der von Hundefutter berichtet, wird dieser Backlink in der Regel höher bewertet als bei einer Webseite mit Kosmetikartikel.

teliad | Linkbuilding & Blogmarketing

Aller Anfang ist schwer, womit natürlich erzeugte Backlinks beim Aufbau von einem Blog meist Mangelware sind. Selbst bei guten Inhalten dauert es meist viele Monate oder Jahre, bis diese mit sozialen Netzwerken, Foren oder Webseiten verlinkt werden. Doch auch erfolgreiche Blogger, Firmen usw. benötigen bei hart umkämpften Keywords eine Vielzahl an hochwertigen Backlinks, um in den vorderen Rängen von Google zu landen. In Bezug auf ein effektives Blogmarketing, bieten einige Unternehmen den Kauf von Backlinks an. Renommierte und zuverlässige Anbieter finden Sie zum Beispiel mit EverLinks, Backlinkseller oder Teliad. Die Kosten für einen Backlink sind abhängig von der Seitenqualität. Links auf Seiten mit einem PageRank von 6, 7 oder 8 sind somit teurer als ein Backlink mit PageRank 2.

Zu beachten ist, dass das Vorhaben Backlinks kaufen nicht von Google geduldet wird. Deshalb ist es wichtig, den Kauf dieser Links natürlich aussehen zu lassen. Wenn ihr Blog lediglich 10 Backlinks vorzuweisen hat und am nächsten Tag über eine Anzahl von 300 Backlinks verfügt, wird ihr Blog sehr schnell aus dem Index von Google genommen. Die Anzahl ihrer derzeitigen Backlinks sowie deren Qualität können Sie mit einem Tool wie dem Backlink Checker überprüfen. Achten sie auf einen natürlichen Backlinkaufbau, der für Google plausibel erscheint. Bei einem neuen Blog bedeutet dies in etwa den Kauf von einem oder zwei hochwertigen und themenrelevanten Links im Monat. Durch das Backlinks kaufen bemerken Sie bereits nach einigen Monaten, dass Sie neben einem verbesserten Ranking auch einen bemerkenswerten Anstieg von Besuchern zu verzeichnen haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*