Genügt eine OnPage SEO aus um erfolgreich zu sein?

Geht es um den Erfolg von Websites im Internet, ist immer wieder von OnPage Optimierung die Rede. Wenn Sie es mit dem Begriff ganz genau nehmen, sollten Sie zwischen OnSite und OnPage einen Unterschied machen. Denn erstere betrifft vor allem Maßnahmen, die Auswirkungen auf die komplette Website haben, während letztgenannte vor allem diejenigen Maßnahmen meint, die bloß auf einzelne Artikel oder individuelle Unterseiten wirkt. Meist sind die Übergänge hier allerdings fließend, sodass in weiterer Folge einfach nur mehr von OnPage SEO im generellen die Rede sein wird.

Gerade in den vergangenen Jahren hat die Bedeutung von OnPage Suchmaschinenoptimierung deutlich zugenommen. Immerhin kämpft Google mit massiven Linkmanipulationen, da viele Websitesbetreiber einfach Backlinks kaufen, mieten oder sogar tauschen um das Ranking ihres Webauftrittes entsprechend zu verbessern. Auch wenn es hier tatsächlich Erfolge gibt und allzu plumpe Linkbuilding Maßnahmen aufgedeckt werden, kann sich Google nicht komplett durchsetzen. Damit liegt es auf der Hand, dass nach anderen Kriterien und Faktoren gesucht wird, um Rankinglisten zu ermitteln oder zu verbessern. Und genau hier kommt die OnPage Optimierung ins Spiel, wobei die Wahl der richtigen Keywords und ein struktureller Aufbau Google zwar gefallen und von diesem auch honoriert werden. Auch die sogenannte Freshness, also die Aktualität Ihrer Einträge auf der Seite, sollten Sie bei den SEO-Maßnahmen nicht unterschätzen.

Experten gehen davon aus, dass eine ausgewogene Mischung aus OnPage und OffPage Maßnahmen der beste und sicherste Ansatz sind, um mit der eigenen Website Erfolg im Netz zu haben. Backlinks werden nach wie vor eine Rolle spielen, doch ohne guter OnPage Optimierung werden Sie es deutlich schwerer haben, in den Rankings von Google ganz oben zu landen. Hier kommt der Satz “Content is King” ins Spiel, der in Kombination mit guten Backlinks für gute Werte bei der Suchmaschinenfindung gewährleistet. Klar ist, dass es eine leere Seite mit vielen guten Backlinks ebenso schwer haben wird von Lesern gefunden zu werden wie eine gut gefüllte Seite ohne einen einzigen Backlink.

 

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Florian sagt:

    Man sollte immer mehr tun als nur seine Onpage-Hausaufgaben zu erledigen, wenn man bei Google & Co. wettbewerbsfähig sein möchte. Ist nicht ganz ohne Grund, dass Yandex wieder zurück schwenkt: http://www.onpagedoc.com/blog/yandex-fuehrt-backlinks-wieder-als-ranking-faktor-ein/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*