Retargeting

Retargeting ist ein sogenanntes Verfolgungsverfahren, das im Online-Marketing eingesetzt wird. Retargeting kommt aus dem englischen und setzt sich aus den Worten re, also wieder und targeting, was für genau-zielend steht. Das bedeutet für einen Besucher einer Webseite, meistens einem Webshop, sozusagen markiert werden. Befindet sich der Besucher nun auf anderen Webseiten, werden sie auf dieser mit Werbung, die genau gezielt ist und sich auf den Besuch der ersten Webseite bezieht, angesprochen. Das Ziel dieser Werbeform ist, einem Besucher, der auf einer Webseite oder für eines der Produkte im Internet, Interesse gezeigt hat, erneut mit einer Werbung für dieses Produkt oder die entsprechende Webseite zu konfrontieren. Auf diese Weise soll die Relevanz der Werbung und damit auch die Konversationsrate, wie zum Beispiel die Quote der Bestellungen oder die Klickrate, erhöht werden.

Die Technik basiert auf einem Cookie von einem Adserver. Dazu wird auf der Shop-Webseite ein Verfolgungs Pixel vom Adserver eingebaut. Geht ein Besucher nun auf diese Seite platziert das eingebaute Pixel auf dem Rechner des Besuchers ein Cookie. Auf diese Weise werden die Nutzerinteressen, wie zum Beispiel der Besuch des Shops oder das Interesse an einem bestimmten Produkt, gespeichert. Geht der Besucher nun anschließend auf eine andere Shopseite, die Werbung vom gleichen Adserver bezieht, liest der Adserver das platzierte Cookie aus und zeigt dem Besucher statt der ursprünglichen Werbung eine speziell auf den Besucher zugeschnittene Werbung wie Rabattaktionen für die vorher angesehene Produkte, Sonderangebotsaktionen oder auch ähnliche wie vordem angesehene Produkte oder Webseiten.

Die Online-Marketingform des Retargeting steht bei vielen Internetnutzern in der Kritik, da sie sich ausgespäht fühlen. Dieses Gefühl basiert hauptsächlich darauf, dass die Internetnutzer exakt die Produkte auf Werbebannern sehen, die sie sich bereits vor einigen Tagen auf der Seite eines Internetshops angesehen haben. Aus diesem Grund wird den Anbietern von Re-Targeting vorgeworfen, den Datenschutz nicht zu beachten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*