Partnerprogramm starten

Keine Firma und kein Unternehmen kommt heutzutage daran vorbei Werbung für seine Produkte oder die angebotenen Dienstleistungen zu machen, um seinen Bekanntheitsgrad zu steigern. Im Zeitalter der Computer bietet sich das Internet für eine solche Werbung natürlich an. Im Jahr 2010 wurden alleine in Deutschland 2,4 Milliarden Euro für Werbung im Internet ausgegeben und die Kurve zeigt weiterhin steil nach oben.

Wenn man als Werbetreibender ein Werbeprogramm im Internet starten will, muss man natürlich einige Dinge vorher beachten, damit man auch den gewünschten Erfolg verzeichnen kann. Man muss sich überlegen, welche Werbemittel man einsetzen will, um seinen Bekanntheitsgrad zu steigern. Als Werbemittel eignen sich am besten Banner, die man sich in verschiedenen Größen und Ausfertigungen erstellen lassen sollte, Werbetexte für Newsletter kreieren und sich überlegen bei welchem Partnerprogramm man sich als Sponsor oder Merchant anmeldet.

Als Werbetreibender wählt man sich als Partnerprogramm am besten Portale wie Affilinet, Belboon, Zanox oder Tradedoubler aus. Diese Portale sind die größten und haben die meiste Erfahrung. Viele Firmen und Unternehmen sind dort als Sponsor oder Werbetreibender, aber auch viele Advertiser und Publisher sind dort angemeldet. Bei diesen Portalen meldet man sich dann kostenlos als Sponsor oder Merchant an. Bei diesen Portalen sind Ihre zukünftigen Werbepartner ebenfalls als Advertiser, bzw. Publisher angemeldet. Diese Advertiser / Publisher haben Internetpräsenzen wie Foren, Blogs, Newsletterverteiler usw. auf denen die angebotene Werbung, auch die von Ihrem Unternehmen oder Firma eingebunden oder versendet wird. Ihre Werbemittel steigern den Bekanntheitsgrad Ihrer Firma mit jeder Internetseite, auf der sie zu sehen sind.

Um als Merchant nun solch ein Partnerprogramm zu starten, müssen Sie Ihr Werbekonto bei den Werbeportalen auffüllen und Ihre Werbemittel wie die verschiedenen Banner oder Newslettertexte dort einbinden. Die Banner sollten verschiedene Größen haben, damit sie auch von möglichst vielen dort als Advertiser oder Publisher angemeldeten Partnern genutzt werden können. Sie als werbetreibender Sponsor haben natürlich die Möglichkeit einzelne Advertiser oder Publisher im Partnerprogramm abzulehnen, wenn Ihnen die angebotene Internetpräsenz für Ihr Unternehmen oder Ihre Firma nicht zusagt.
Als Merchant haben Sie die Möglichkeit jederzeit einzelne Webseiten oder ganze Gruppen von Webseiten als Partner abzulehnen oder auszuschließen. Ihre Werbemittel, wie die Banner und die Newslettertexte werden nun von den angemeldeten Advertiser / Publisher auf ihren Internetseiten eingebunden und mit jeder Einbindung steigt der Bekanntheitsgrad Ihrer Firma oder Ihrem Unternehmen.

Als Werbetreibender oder Sponsor sollten Sie bei mindestens zwei der größeren Netzwerke als Merchant angemeldet sein und ein Partnerprogramm starten, um Ihre Werbung und Ihre Banner zu streuen und Ihren Bekanntheitsgrad zu steigern. Als Werbetreibender müssen Sie sich von vorneherein festlegen welches Budget sie als Sponsor oder Merchant in welches Partnerprogramm investieren wollen. Wollen Sie lediglich den Bekanntheitsgrad Ihrer Firma oder von Ihrem Unternehmen steigern, reicht es völlig aus, wenn Sie als Werbemittel Banner als Pay per View in einem Partnerprogramm einsetzen, welche die Advertiser / Publisher dann auf Ihren Seiten einbinden. Sollte Ihre Werbung die Absicht erzielen, ein Produkt Ihrer Firma oder eine Dienstleistung von Ihrem Unternehmen anzubieten, ist es vorteilhafter und erfolgversprechender für Sie als Werbetreibender, wenn Sie als Sponsor oder Merchant für eine Pay per Lead oder eine Pay per Sale Kampagne eintreten. Hier empfiehlt es sich auch mehrgleisig zu fahren, zum Beispiel durch Werbung mit Banner und gleichzeitig als Werbemittel Newsletter einzusetzen. In jedem Fall wird sich der Bekanntheitsgrad von Ihrem Unternehmen oder Ihrer Firma erhöhen.

Vorsicht für Sie als Sponsor oder Merchant ist geboten, wenn sich als Advertiser oder Publisher sogenannte Paid4 Seiten für Ihre Werbung interessieren und Ihre Werbemittel wie die Banner im Partnerprogramm aufnehmen wollen. Diese Art von Internetpräsenzen steigern weder Ihren Bekanntheitsgrad, noch haben Sie als Werbetreibender mit solchen Seiten als Partner, den für Sie erwünschten Erfolg.

So einfach starten Sie Ihr eigenes Partnerprogramm:

1. Bei Affiliate-Portalen als Merchant registrieren (z. B. Zanox, Belboon, Affili.net)
2. Werbebanner und Werbetexte gestalten (z. B. Bannerexpress.de, Content.de, Textbroker.de, Contentworld.com)
3. Partnerprogramm auf den eigenen Webseiten bewerben und Publisher gewinnen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*