Content Marketing

Neue Kunden gewinnen durch Content Marketing – wie es am besten funktioniert und worauf zu achten ist?

Content Marketing ist inzwischen ist aller Munde. Diese spezielle Form des Marketings muss stets darauf bedacht sein, seinen hochwertigen Content zu präsentieren, um neue Leads zu genieren. Doch wie kann dies am besten gelingen? Zunächst ist Content Marketing keine ganz einfache Sache, denn es handelt sich hierbei immer um ein Bündel von Maßnahmen. Diese Maßnahmen müssen bei Bedarf auch immer verändert werden und an die jeweilige Zielgruppe angepasst werden.

SEO ist wichtiger denn je

Wer sich mit dem Thema Content Marketing auseinandersetzt, der darf das Thema SEO (Suchmaschinenoptimierung) nicht aus den Augen verlieren. Dieses Thema ist auch deswegen so überaus wichtig, weil die meisten Inhalte heute im Netz präsentiert werden. Blogbeiträge und Infografiken sind hier nur einige von ganz vielen relevanten Beispielen. Auch Flyer, Visitenkarten und Plakate gehören heute noch zu den verwendeten Werbemittel, haben jedoch deutlich an Bedeutung eingebüßt.

Doch was nun genau macht SEO aus? Hierbei geht es darum, dass alle Inhalte im Netz optimal an die Suchmaschine angepasst werden. Dieser Aspekt ist wichtig für das Ranking. Werden die Inhalte nicht fachgerecht optimiert, so wird man mit seiner Website nicht ausreichend gefunden. Hierbei ist es wichtig sogenannte Keywords, also Schlüsselwörter herauszufiltern, die dann sinnvoll, auf der Website platziert werden müssen. Hier wird oft auch von Onpage-Optimierung gesprochen. Dabei darf der natürliche Lesefluss jedoch nicht nachhaltig gestört werden, da der Content sonst nicht mehr hochwertig oder einfach auch nicht mehr interessant wirkt. Folglich wird man die gewünschte Zielgruppe nicht erreichen können. Außerdem ist die Sichtbarkeit in den SERPs von erheblicher Relevanz und entscheidet über die Sichtbarkeit im Netz.

Weitere wichtige Maßnahmen in Bezug auf Content Marketing

Es geht, wie bereits angedeutet immer darum Leads zu generieren und diese durch die dafür geeigneten Maßnahmen korrekt anzusprechen. Mitunter kann es auch sinnvoll sein, einen Ratgeber zu nutzen oder auch einen Fachmann für Online-Marketing zu beauftragen. Eine junge Zielgruppe wird man sicher ausschließlich über digitale Kommunikationswege sinnvoll erreichen können. Neben einer eigenen Website ist auch der Auftritt in den sozialen Netzwerken von immenser Bedeutung. Nahezu alle jungen Menschen nutzen ein oder oft auch mehrere soziale Netzwerke. Social Media ist jedoch alles andere als trivial. Auch hier geht es wieder darum, dass man die Inhalte auf die Zielgruppe ausrichtet, da man sonst keine Klicks generieren kann. Hat man keine Klicks oder zu wenige Klicks, so wird man keine ausreichenden Umsätze erzielen können. Auch Whitepaper können eine zusätzliche Hilfe sein. Hier geht es dann wiederum um das Ziel der Prägnanz. So müssen auch sehr komplexe Inhalte ausgesprochen leicht verständlich komprimiert werden. Auch hier ist wieder an das Thema SEO zu denken. Schließlich hat das beste Whitepaper keinen Nutzen, wenn es im Netz nicht gefunden wird.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 1 Durchschnitt: 4]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent mit Real Cookie Banner