Adserver

Ein Adserver ist sowohl die Software, mit der man Schaltungen von Banner auf Webseiten organisiert, als auch der physikalische Server. Eine bekannte Software, die quelloffen und kostenlos zur Verfügung steht, ist Openx. Damit kann man Werbebanner organisieren und vor allem: auswerten. Openx und andere Adserver stellen eine Plattform dar, die eine übersichtliche und schnelle Organisation der Banner ermöglicht. So kann man z.B. Banner nach Geo-Targeting-Maßstäben schalten oder eine begrenzte Anzahl von Klicks oder Impressionen festlegen. Auch die Dringlichkeit bzw. Priorität von bestimmten Bannern kann so festgelegt werden.

Mit einem eigenen Adserver kann man selbst Werbeeinblendungen erstellen oder sogar ein eigenes Ad-Network aufbauen. Er eignet sich aber ebenso gut, um die Statistiken des favorisierten Affiliate-Netzwerks zu überprüfen und abzugleichen. Wer sich zum ersten Mal mit dem Möglichkeiten eines Adservers auseinander setzt, sollte auch auf eine ausreichende Sicherheit (z.B. gegen DDoS-Angriffe) achten. Ebenso wichtig ist die Beachtung von datenschutzrechtlichen Vorschriften (z.B. beim Zielgruppen-Targeting mittels Cookies), um sich gegen Abmahnungen zu schützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*