Besuchertausch

Der Besuchertausch ist ein System, das im Browser oder im eigenen Besuchertausch-Browser als wechselnde Darstellung von Webseiten fungiert. Dabei kann die Periode von einer zur anderen Webseite z.B. 30 Sekunden betragen. Ein Besuchertauschsystem ist vor allem zur Generierung von Traffic zu gebrauchen. Das wird von den Betreibern als Vorteil im Suchmaschinenranking beworben. Das ist allerdings Unsinn, denn die Qualität der Webseite oder die Verlinkung ändern sich nicht. Zusätzlich kosten die Zugriffszahlen bzw. der Traffic Geld.

Unter Umständen ist der Besuchertausch sinnvoll, wenn er nicht automatisch, sondern manuell funktioniert. Das heißt, der User eines Besuchertausches kann das Script nicht im Hintergrund laufen lassen, sondern muss sich die Webseiten tatsächlich ansehen. Dafür bekommt er eine Belohnung in Form von Tauschpunkten und/oder einer Internetwährung, die evtl. in Euro umgetauscht werden kann. Beim manuellen Besuchertausch sind die Zugriffszahlen nicht so hoch wie beim automatisierten, dafür ist in einer geringen Rate ein Interesse am Inhalt wahrzunehmen. Zum Cookie-Spreaden sind beide Formen akzeptabel.

Man kann selbst einen Besuchertausch starten und dazu Scripts wie Beex oder Besuta benutzen. Leichter ist es, bei vorgefertigten Plattformen wie Ebesucher.de oder Surftausch.de teilzunehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*