Warum gehen Vapor Shops derzeit so durch die Decke? – Lifestyle-Trend Dampfen

Anzeige

Gut 1 Mio. Deutsche haben der herkömmlichen Zigarette bereits den Rücken gekehrt und dampfen regelmäßig. Im vergangenen Jahr 2019 verzeichnete die Branche ca. 25% Umsatzzuwachs, im Corona-Jahr 2020 zählt sie bereits jetzt zu den großen Online-Shop-Gewinnern. Die Online-Kunden vermissen das gesellige Rauchen in der Bar oder in den Rauchrecken der Restaurants. Das ist derzeit nicht möglich. Wer dort gerne mit den neuesten E-Zigaretten Kreationen glänzen konnte, muss sich jetzt auf die Shoppingtour am heimischen PC zurückziehen und seinen Vapor Shop auf neues Design durchsuchen und sich online mit neuem Dampfzubehör eindecken.

Ganz ohne Gesundheitsrisiko sind E-Zigaretten und Vaporizer zwar nicht, aber wer Rauchen als Teil seines Lifestyles sieht, kann durch den Umstieg auf den Dampf-Trend seine Gesundheit zumindest schonen. Die Branche setzt auf den Hipster-Faktor ihrer überwiegend jungen und modernen Zielgruppe und feuert den Konsum mit fast täglich neuen Design-Produkten an.

Die Produzenten von Dampferzubehör überbieten sich mit immer neuen Designobjekten, die mit entsprechendem Style präsentiert und beworben werden. Dampfer-Produzent SMOKTECH wurde mit der Aufsehen erregenden Innovation seiner Dual Coils, Verdampferköpfen mit doppelter Wicklung, sowie Pateneten auf Tanksysteme, Temperaturkontrolle und Bluetooth-Anbindung zu einem Branchenführer. Und auch die Produktionsfirma Wismec blickt auf mehr als 10 Jahre Erfahrung in der Herstellung von E-Zigaretten zurück. Beim Produktdesign setzt Wismec auf das amerikanische Silicon Valley und arbeitet dort zusammen mit dem bekannten Top-Designer JayBo und seinem Team. Jay Bo, selbst Vaporizer-Enthusiast, ist Spezialist für die Entwicklung ausgefallener Designs von Verdampfern im Schachtel- und Stiftformat, den sogenannten Box- und Pen Mods, sowie Dampferköpfen.

Wismec und JayBo haben es sich zur Aufgabe gemacht die Dampfer-Basis, die bisher eher klobigen Box Mods und schlichten Pen Mods, in stylische, ergonomisch geformte Raucherutensilien zu verwandeln. JayBo verbindet dabei Design mit Ingenieurskunst und orientiert sich in der Formgebung am Reuleauxschen Dreieck. Wismec benennt daher die komplette von JayBo so gestaltete Serie nach dem deutschen Ingenieur Franz Reuleaux, der vor allem im Bereich des Maschinenbaus aktiv war.

Kombiniert wird die schmeichelnde Haptik mit Anleihen aus der Natur und aus unterschiedlichsten modernen Industriezweigen – Wabenmuster, sowie Karbon- oder Kroko-Optik werden als Stilelemente eingesetzt. Das brandneu entwickelte R40 Pod Mod Kit kommt mit Kühlergrill-Optik und das Active 80W Bluetoot und das Active 80W Bluetooth Music Kit erlaubt nicht nur das Musikhören während des Dampfens, sondern es kann unabhängig von seiner Rauchfunktion bei Bedarf als eigenständiger Lautsprecher genutzt werden.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 1 Durchschnitt: 3]

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*