Heatmap

Definition Heatmap für das PR

Heat Map bedeutet heiße Mappe und liefert ein Bild in Farben. Diese Farben geben Auskunft über das Eye Tracking, welches in unterschiedlichen Farben dargestellt ist. Die offizielle Farbskala ist blau für kalt, grün für kühl, gelb für warm, orange für mittelheiß und rot für heiß. Je nach angewendetem Farbschema RGB oder CMYK kann es zu Übergängen der einzelnen Farben kommen. Das wohl bekannteste ist das F-Form Muster. Dieses entsteht wenn ein User die Zone gestreift hat, jedoch nicht intensiv angeschaut hat. Es kann auf einem Wort basieren welches den User interessiert und der Rest vom Text weniger.

Interpretation der Heatmap für eine Webseite

Das Eye Tracking wird zur Content Analyse benutzt indem es Informationen über die Augenbewegung der Webseiten liefert. Aufgrund der Informationen kann der Webseiten Betreiber zuverlässig den Point of Sales (PoS) erkennen. Der Einsatz von Schlagwörtern (Keywords) wird erkannt und das Ranking der Suchmaschine verbessern. Nicht relevante Schlagwörter werden aufgrund dieser Information eliminiert sowie Inhalte verändert oder angepasst. Der Mausklick ist ein weiteres Instrument einer Heatmap und ist hilfreich bei der Auswertung sowie dem Farbschema. Das F-Form Muster wird bei der Auswertung zum Triggern benutzt, um wichtige News einzubauen und somit den Inhalt zu verbessern. Bei einem Newsletter, der in HTML geschrieben ist werden Bilder und Text in fett hervorgehoben, um die Aufmerksamkeit zu beeinflussen.

Heatmap und Deep Link

Die Suchmaschine nutzt für das Ranking immer den Title Tag. Die untergeordneten Seiten haben eine geringere Bedeutung. Für die Skalierung der Farben bedeutet das, umso tiefer eine Seite in ihrer Struktur ist, um so weniger “heiß” ist die Seite. Aus diesem Grund ist ein Link zu der Unterseite auf der Hauptseite ratsam.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*