B2B-Marketing und seine Effekte richtig nutzen

Business to Business (Abkürzung: B2B) beschreibt die Beziehung mehrerer Unternehmen zueinander und wird in unserer digitalisierten Welt immer wichtiger. B2B-Marketing beshäftigt sich als Bereich damit, wie die Beziehung zwischen den Unternehmen gewinnbringend und nachhaltig gestaltet werden kann.

Die folgenden Schritte geben Ihnen eine Strategie an die Hand, mit deren Hilfe Sie die positiven Effekte des B2B-Marketings für sich nutzen können:

Schritt 1 – Verbindung von Marketing und Vertrieb

Besonders im Online-Marketing ist es fundamental, dass sich Marketing und Sale-Akteuere im Austausch miteinander sind. Gehen Marketing und Vertrieb nicht Hand in Hand, wird die Leadgenerierung nicht reibugslos ablaufen können. Auch Insights müssen bekannt sein, damit die Bedürfnisse der Kundinnen und Kunden dem Marketing für weitere Planungsschritte transparent sind. Der erste Schritt sollte folglich im Herstellen eines regelmäßigen Austauschs zwischen Marketing und Sales liegen.

Schritt 2 – Zielgruppenanalyse & Customer Journey kennenlernen

Die Zielgruppenanalyse bildet den Grundstein für ein erfolgreiches B2B-Marketing. Als Ergebnis sollten Sie die Buyer Personas erstellen, welche die Bedürfnisse und Wünsche Ihrer Zielgruppe repräsentieren. Die Customer Journey wiederum bildet die einzelnen Stufen ab, welche der Kunde durchläuft, bis er sich für den Kauf eines Produktes entscheidet. Anhand der Persona und der Customer Journey können Sie anschließend die Umsetzung von Kampagnen und Inhalten planen. Nun wissen Sie, welchen Content Sie wo und zu welchem Zeitpunkt einsetzen sollten.

Schritt 3 – Festlegung der Kanäle und Maßnahmen

Möchten Sie Ihre Zielgruppe an der passenden Stelle ihrer Customer Journey erreichen, sollten Sie sich die folgenden Fragen zum Festlegen Ihrer Maßnahmen und den dafür geeigneten Kanälen stellen:

  • Auf welchem Marketing-Kanal können Sie Ihre Zielgruppe am effektivsten auf Ihre Produkte aufmerksam machen?
  • Wo hält sich Ihre Zielgruppe am meisten auf?
  • Welcher Social Media-Kanal ist für die Bewerbung am geeignetsten?
  • Welche Marketing Instrumente sind sinnvoll für die geplanten Kampagnen (Content Marketing oder SEO)?

Schritt 4 – Regelmäßig Erfolgskontrollen messen

Ein Vorteil des B2B-Marketings ist seine Messbarkeit. Diesen sollten Sie sich unbedingt zunutze machen: Mit Umsetzen der Strategie können Sie gleichzeitig den Erfolg der online eingesetzten Maßnahmen kontrollieren. Je nach individuellem Ziel sollten Sie dafür im Vorab verschiedene KPIs (Abkürzung für „Key Performance Indicators“) festlegen. Durch die anschließende datenbasierte Analyse haben Sie die Möglichkeit, Ihre Marketing-Maßnahmen fortlaufend zu überwachen, zu optimieren und festzustellen, bei welchen Maßnahmen noch Handlungsbedarf besteht.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 1 Durchschnitt: 4]

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner