Erfolgskriterien für Blogmarketing

Wer sich als Unternehmer einen möglichst umfassenden und durchdachten Marketing-Mix leistet, der kommt schon lange nicht mehr ohne das soziale Netzwerk aus. Denn gerade Social Media Marketing, dessen wichtiger Bestandteil das Blog Marketing darstellt, zeigt die messbaren Ergebnisse der Performance und ist ein Garant im Hinblick auf eine dauerhafte Leserschaft. Wichtigster Punkt ist dabei, das Interesse der Leser am Laufen zu halten, denn immerhin möchte jemand, der einen Blog betreibt, ja auch gelesen werden. Wenn ein Unternehmen noch dazu wirtschaftliche Zwecke, also etwa eine Produktpräsentation oder aber die Firmenphilosophie zum Thema macht, ist ein gut gemachter Blog immer ein Garant für Erfolg.

Die Frage zu klären, was einen Blog erfolgreich macht, ist gar nicht so einfach zu erklären. Wichtiger Aspekt ist aber in jedem Fall, Aufmerksamkeit zu schaffen. Dies gelingt am besten indem themenrelevante Blogs und Foren mit sinnvollen Kommentaren versorgt werden. Dies bietet die Möglichkeit, einen Link zu setzen, ohne dass man dabei in Verdacht gerät zu spammen. Damit ein Blog auch messbar erfolgreich ist, sollten Blogbetreiber die gewünschten Ziele konkret definieren. Diese werden aufgrund von Kennzahlen, auch Key Performance Indicator, kurz KPI, genannt, gemessen.

Klar ist, dass die Nutzung der Kommunikationskanäle in den sozialen Netzwerken für eine sehr rasche Verbreitung von Informationen und News sorgt. Eine der wesentlichen Voraussetzungen dafür ist aber, dass die Inhalte stimmig sind und natürlich die Leserschaft auch ansprechen. Deshalb ist es sinnvoll, sich im Vorfeld eines Blogs Gedanken und ein Konzept zu machen, wie gezielt Twitter, Facebook oder weitere Newsletter eingesetzt werden sollen. Dabei darf auch die Option der RSS-Feeds nicht vergessen werden.

Regelmäßige Einträge machen den Blog erst so richtig interessant, doch Blogbetreiber sollten auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen veröffentlichter Beiträge und Volumen des Blogs bestehen. Schließlich will keiner seine Leser überfordern oder gar langweilen. Wer Blogmarketing bereits erfolgreich umgesetzt hat, kann die Technik des Pingen einsetzen. Diese bezeichnet eine automatische Hinweisgebung auf unterschiedlichen Websites über neue Einträge auf dem eigenen Blog.

Bildquelle: Alexander Klaus  / pixelio.de

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*