Ist der Google PageRank Geschichte?

Die PageRank Anzeige wird abgeschafft. Seit Jahren ist diese ein bewährtes Mittel um die Relevanz und Stärke einer Webseite, in Bezug auf ihren Bekanntheitsgrad und der Wichtigkeit, zu ermitteln. Der von Larry Page und Sergei Brin an der Stanford University erfundene Algorithmus, wurde fester Bestandteil der von beiden gegründete Suchmaschine Google. Durch diese erlangte die Rankanzeige für Webmaster auf der ganzen Welt große Bekanntheit. Es gab kaum ein Seitenbetreiber, der seine Internetpräsenz nicht für diesen Algorithmus optimierte. Doch nun ist die Abschaffung dieser beliebten Maßeinheit eingeleitet worden. Aber hat diese Berechnung der Indexierung bei Google noch Relevanz?

Nun ist es verkündet

Hat man bislang noch eine Statusanzeige in der Google Toolbar sehen können, so ist sie dort nun auch verschwunden. Doch es ist kein Wunder, sorgte John Müller aus dem Schweizer Google Team, kürzlich für eine Überraschung. Es soll keine Aktualisierung des PageRank mehr geben, verlautete er. Dies beziehe sich allerdings ausschließlich auf die Anzeige des Messergebnis. Die Bewertung einer Internetpräsenz, und ihrer verteilten Links, würde demnach aus dem öffentlichen Interesse verschwinden, jedoch nicht aus dem allgemeinen Google Suchalgorithmus.

Verlierer und Gewinner

Die Verlierer der Abschaffung dieser öffentlichen Anzeige sind die Optimierer, die damit seit Jahren fleißig Geld verdienen. Auch wenn sich die Löschung durch Google bereits seit Jahren angekündigt, so hat die Hoffnung auf weitere Aktualisierungen dem Markt noch beflügelt. Damit dürfte nun Schluss sein. Endlich gewinnen die, die in Zeiten von Panda, Pinguin und Hummingbird, auf relevanten Inhalt setzen. Denn diese Updates des Google Algorithmus konzentrieren sich nicht nur auf einzelne Wörter, sondern prüfen einen gesamten Satz und seine Qualität, um die Suchanfrage und die dahinter stehende Absicht besser zu verstehen. Dank dieser Google Strategie wird zukünftig der Inhalt einer Präsenz für die Indexierung in der Suchmaschine eine größere Bedeutung einnehmen.

Das Maß aller Dinge

Es wird also nun der Maßstab einer Inhaltsbewertung in den Vordergrund rücken. Sicher, eine Rank Optimierung macht noch Sinn, wird aber nicht mehr alleine den Wert einer Seite bestimmen. Diese Verbesserung wird vermutlich nur noch für eine OnPage Optimierung herhalten können, um der Seite intern einen kleinen Vorsprung zu verleihen. Freuen wir uns also auf die inhaltsreichen und qualitativ hochwertigen Informationen mit Mehrwert, die über Google zu finden sein werden.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*