Mobile Websites steigen in der Bedeutung

Das moderne Kommunikationsverhalten ist einem ständigen Wandel unterworfen. Neue Handytechnologien und der Vormarsch bei den Tablets machen es notwendig, dass auch Webdesigner und Betreiber von Websites auf die neuen Nutzerbedürfnisse reagieren und die Seiten userfreundlicher für den mobilen Konsum machen. Inzwischen gilt als erwiesen, dass Besitzer eines Smartphone und alle die ein Tablet verwenden, bis zu 70 Prozent mehr Daten aus dem Internet abrufen als die übrigen Handynutzer. Damit steigt der Anspruch an die eigene Homepage, die entweder überarbeitet oder komplett neu konzipiert werden muss. Dabei steht die generelle und ebenso detaillierte Userfreundlichkeit im Blickpunkt der Aufmerksamkeit. Das Schriftbild sollte weder vergrößert noch verzerrt erscheinen und übersichtlich strukturiert sein.

Wer von unterwegs mit seinem Smartphone eine Homepage aufruft, der möchte nicht ewig lang mit dem Download beschäftigt sein. Am besten ist diese einfach wie eine normale App zu bedienen und ebenso einfach strukturiert. Neben der Überarbeitung für den einfacheren Zugriff, gibt es auch die Option, eine komplette Neuauflage an den Start zu bringen. Viele Webdesigner können zur bereits bestehenden Domäne eine zusätzliche Subdomain realisieren, ohne dass allzu große Kosten entstehen. Wird hingegen die Website komplett neu gestaltet, kommt eine zeitgemäße Programmierung zum Einsatz, die eine optimale Funktion auf den Endgeräten gewährleistet und auch in der Handhabung nicht allzu große Ansprüche stellt.

Je nach Dimension der Website, muss natürlich auch für die mobile Version der Inhalt richtig strukturiert und aufbereitet werden. Usability, eine übersichtliche Navigationsstruktur sowie ein nicht zu aufwändiges Layout sorgen dafür, dass die Seite schnell und problemlos von unterwegs heruntergeladen werden kann. Für spezielle Anforderungen gibt es individuelle Web-Apps, die diesen gerecht werden und sich unabhängig vom genutzten Betriebssystem integrieren. Damit ist der problemlose Zugriff auf sämtliche Hardware-Funktionen gewährleistet, ohne dass die Funktion verlangsamt oder beeinträchtigt wird.

Perfekte mobile Websites steigen aber nicht nur in der Gunst der Smartphone- und Tabletuser. Auch Suchmaschinen wie Google reagieren auf die neuen Ansprüche und vor allem die innovativen Technologien. Für viele Unternehmen ist ein vorderes Ranking bei Google und Co. wichtig, um auch entsprechend gefunden zu werden. Ein Abrutschen von den vorderen Listenplätzen ist zu erwarten, wenn in Zukunft die mobile Website nicht entspricht.

Bildquelle: Cristine Lietz  / pixelio.de

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*