Kundengewinn durch Zeitung und Radio

Menschen auf das eigene Unternehmen aufmerksam zu machen, kann oft sehr schwierig sein. Eine Möglichkeit ist Werbung im Internet. Doch die Wenigsten reagieren wirklich auf Werbeanzeigen, die oft sogar lästig während anderen Vorhaben im Web an der Seite erscheinen. Diese Art der Werbung gibt es zuhauf, wirkt oft lächerlich oder ist auf Grund der großen Masse der bereits vorhandenen Werbeanzeigen entweder unauffällig oder erscheint unseriös. Eine andere Möglichkeit ist Werbung durch Zeitung und Radio.

Hohe Qualität

Eine Werbeanzeige in der Zeitung wirkt ganz anders als eine im Internet. Das liegt daran, dass Werbung in der Zeitung oft mehr kostet als im Internet. Aber hierbei gilt: Qualität hat ihren Preis. Denn wer bereit ist, mehr Geld für das Publik-machen seines Unternehmens auszugeben, der vermittelt auch den Eindruck, dass er es mit seinem Vorhaben ernst meint. Außerdem wirken Anzeigen in der Zeitung viel vertrauenswürdiger als im Internet. Zunächst muss man das Vertrauen der Kunden gewinnen, und das geht besser durch die Zeitung. Noch besser als Zeitungen funktionieren Anzeigen in Magazinen, oder, ganz oben auf der Liste, Werbung durch Radio.

Immer ein offenes Ohr

Neben Fernsehen ist Radio das perfekte Medium, um seine Anliegen an das Volk zu bringen. Viele Radiosender bieten einen Vermittlungsdienst an. Anders wie bei Anzeigen im Internet oder in der Zeitung, bei denen sich der Kunde erst dafür entscheiden muss, sie anzuklicken oder zu lesen, “muss” der Radiohörer quasi der Werbung im Radio lauschen. Denn wer schaltet schon den Fernseher in der Werbepause aus, um ihn nach der Pause wieder einzuschalten? Kaum einer. Und ebenso verhält es sich mit dem Radio. Die Zeit zwischen zwei Berichten oder zwei Liedern wird mit Werbung überbrückt. Daran ist man als Zuhörer gewöhnt. Und im Unterbewusstsein bekommt man Wichtiges im Radio stets mit. Interessiert man sich also für ein Thema, und hört dieses dann im Radio, horcht man automatisch auf. Und weil Radiowerbung auch etwas teurer ist, weiß man, dass der Werber es mit seinem Vorhaben ernst meint bzw. dass es sich um ein ernsthaftes Unternehmen handelt. Haben die Kunden dann erst mal die Werbung im Kopf, werden sie auch auf die Internetwerbeanzeigen reagieren, da sie das Unternehmen jetzt für vertrauenswürdig halten.

Bildquelle: Daniel Labs  / pixelio.de

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*