WhatsApp als perfektes Kommunikationsmittel fürs Business

In Deutschland hat WhatsApp mehr User als Facebook, nämlich circa 32 Millionen. Doch nur wenige trauen sich, den beliebten Kommunikationskanal auch beruflich einzusetzen. Dabei ist dies jedoch eine durchaus lohnenswerte Idee, denn dank der sehr großen Reichweite und einer starken Nutzerbindung bietet WhatsApp eine gute Gelegenheit, Kunden zu erreichen und sie auch ans Unternehmen zu binden.

Wie wäre es mit einem Newsletter via WhatsApp? Dabei geht es natürlich nicht um den Herkömmlichen Newsletter mit viel Text und Information, stattdessen erhält der Kunde nur die Info, dass es auf der Website einen neuen Blogartikel zu lesen gibt oder aber dass ein neues Produkt ins Sortiment aufgenommen wurde. Der Vorteil dabei liegt auf der Hand, denn WhatsApp ist wesentlich schneller als der klassische Newsletter per Email, der meist nicht geöffnet oder sogar im Spam landet. Nachrichten über WhatsApp werden dagegen sofort angezeigt.

Eine weitere Option, den beliebten Kommunikationskanal zu nutzen, ist Storytelling damit zu betreiben. Am besten gelingt dies mit Best Practice Beispielen oder How to – Anleitungen, die gezielt an Personen versandt werden, die sich davor für diese Info angemeldet haben. Angereichert mit Bildern und kurzen Videos entsteht so eine interessante Info per WhatsApp, die beim Kunden auch ankommt.

Jeder kennt die Situation, wenn eine Anfrage beim Support gestellt wird und der Betreffende lang in der Telefonwarteschleife hängt. Wie wäre es mit einer Hilfestellung per WhatsApp? Das Prinzip ist einfach, denn der Kunde muss nicht mal seinen Browser starten um auf die Supportseite zu gelangen. Einfach die Sprachnachricht über WhatsApp nutzen und umgehend gibt’s Hilfe.

Auf dem ähnlichen Prinzip basiert die Nutzung zur Beratung. Allgemeine Anfragen können die Kunden so einfach und schnell los werden. Ob allgemeine Info zu Inhalten auf der Website oder rascher Tipp, mit einer Nachricht über WhatsApp kann er jederzeit Kontakt aufnehmen und erhält die benötigte Antwort.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*